Inhaltsbereich

Weiterbildung zahlt sich aus!

Weiterbildung kostenlos, jedoch nicht umsonst

Für viele Kunden unserer Weiterbildungsangebote enstehen keine Kosten! Nach bundesweit geltenden Gesetzen wird Jahr für Jahr Weiterbildung aus öffentlichen Mitteln gefördert:

  • durch Übernahme der Lehrgangsgebühren
  • durch Zuschüsse zu Fahrkosten
  • durch Zuschüsse zu Kosten der Kinderbetreung
  • durch Zuschüsse zu auswärtiger Unterbringung.

Nicht nur Arbeitnehmer, die sich eine neue Arbeitsstelle suchen müssen, sondern auch Unternehmer/innen und viele Beschäftigte, die vom Arbeitgeber für eine Weiterbildung ganz oder in Teilzeit freigestellt werden, können die Möglichkeiten der Förderung nutzen, um sich durch Weiterbildung beruflich besser oder neu zu positionieren.

Bei zunehmendem Fachkräftemangel tragen gerade qualifizierte Weiterbildungen maßgeblich dazu bei, Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit sowie Einkommensmöglichkeiten auch langfristig auf gehobenem Niveau zu erhalten.

Wir nehmen nicht nur Bildungsgutscheine an, wir beraten und unterstützen Sie gerne auch im Vorfeld! Bei uns können Sie sich auf die erfolgreiche Durchführung Ihrer Weiterbildung verlassen.

Ob Sie bzw. Ihr Unternehmen gefördert werden können, prüfen im Einzelfall die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit oder Jobcenter. Bei positiver Entscheidung werden zumeist die sogenannten "Bildungsgutscheine" zur Finanzierung der Lehrgangsgebühren ausgestellt und an die Kunden ausgegeben. Die eXirius IT Dienstleistungen GmbH ist als Träger für geförderte Weiterbildungen zertifiziert und zugelassen. Viele  Weiterbildungsmöglichkeiten sind nach AZWV zertifiziert. Darüberhinaus bestehen im Einzelfall zusätzliche Wahl- und Fördermöglichkeiten für individuell auf Ihren Bildungsbedarf maßgeschneiderte Lehrgänge und vor allem auch für Zertifizierungen wie z.B. die der IHK, die der  IT-Spezialisten nach APO-IT oder Projektmanagement-Spezialisten nach GPM/IPMA. 

Eine geförderte Weiterbildung kommt vor allem für folgende Personen Betracht:

  • für Beschäftigte in Betrieben mit weniger als 250 Angestellten, inzwischen auch schon VOR Vollendung des  45. Lebensjahres,
  • für Unternehmer/innen und Existenzgründer/innen,
  • für von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer/innen, die noch versicherungspflichtig beschäftigt sind, aber alsbald mit der Beendigung der Beschäftigung rechnen müssen und voraussichtlich nach Beendigung der Beschäftigung arbeitslos werden,
  • für Berufsrückkehrer/innen, d.h. Frauen und Männer, die ihre Erwerbstätigkeit oder Arbeitslosigkeit oder eine betriebliche Berufsausbildung wegen der Betreuung und Erziehung von aufsichtsbedürftigen Kindern oder der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger unterbrochen haben und in angemessener Zeit danach in die Erwerbstätigkeit zurückkehren wollen,
  • für Arbeitnehmer/innen wegen fehlenden Berufsabschlusses, wenn sie nicht über einen Berufsabschluss mit  einer Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren verfügen,
  • für ausbildungsfremd beschäftigte Arbeitnehmer, die zwar über einen Berufsabschluss verfügen, jedoch auf Grund einer mehr als vier Jahre ausgeübten Beschäftigung in an- oder ungelernter Tätigkeit eine entsprechende Beschäftigung voraussichtlich nicht mehr ausüben können
  • und selbstverständlich für arbeitsuchende Arbeitslose, wenn eine Weiterbildung für die Wiedereingliederung in den Arbeitmarkt notwendig ist.

Für Unternehmen ergeben sich bei Bewilligung vor allem folgende Chancen:

  • höhere Motivation und Bindung von Beschäftigten,
  • Zuwachs und Aktualisierung von berufsspezifischem Know-how,
  • langfristiger Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit von wertvollen Fachkräften,
  • Wettbewerbsvorteile durch verbesserte Kompetenzen und anerkannte Personalzertifzierungen und
  • Reduzierung von Weiterbildungskosten für die oben genannten Gruppen.

Wir wissen, dass insbesondere auf wichtige Fachkräfte nicht längerfristig völlig am Arbeitspatz verzichtet werden kann und das zuweilen gar vergebliche Warten auf eine vielleicht irgendwann stattfindende Gruppenschulung den Elan hemmt und die Planung im Betrieb erschwert. Deswegen bieten wir Kurse an, die sich parallel zur Arbeitstätigkeit wahrnehmen lassen, die jederzeit auch ab einem Teilnehmer realisiert werden und zum Erfolg von Beschäftigten, Unternehmen und Organisationen beitragen. Prüfen auch Sie die Möglichkeiten einer kostenlosen Weiterbildung. Nutzen Sie unsere Beratung und kontaktieren Sie uns.

Rechter Inhaltsbereich

eXirius IT Dienstleistungen GmbH
Juchem-Straße 24
66571 Eppelborn

Telefon: +49 (6881) 99 99 5 - 0
Fax:        +49 (6881) 99 99 5 - 77

E-Mail: info(at)exirius.de